Singles
Kommentare 2

Zu anspruchsvoll – Gehen Singlefrauen zu wenig Kompromisse ein?

Zu anspruchsvoll - Gehen Singlefrauen zu wenig Kompromisse ein?

Sind Single-Frauen zu anspruchsvoll und selbst schuld daran, dass Sie alleine durchs Leben gehen? Wenn es nach einer aktuellen Umfrage der Frauenzeitschrift Petra geht offenbar schon. Das Mode- und Beautymagazin befragte für einen Report in der aktuellen Ausgabe 330 Frauen zwischen 20 und 40 Jahren, wie Singlefrauen sind. Das Ergebnis: 48 Prozent der Befragten halten sie für „zu anspruchsvoll“, 44 Prozent für „zu beschäftigt“, 32 Prozent für „nicht kompromissbereit“ und fünf Prozent für „zu verschroben“. Bei der Umfrage waren Mehrfachnennungen möglich.

Sind Frauen zu anspruchsvoll?

Petra wollte auch wissen, aus welchen Gründen die befragten Frauen selbst schon Singles waren. Der häufigste Grund (79 Prozent) war, dass ihnen Mister Right nicht über den Weg gelaufen war. Rund ein Drittel (31 Prozent) hatte noch an einer Trennung zu knacken und weitere zehn Prozent wollten sich in erster Linie auf ihre Karriere konzentrieren. Da macht irgendwie Sinn: Wenn Singlefrauen bei der Suche nach Mr. Right zu anspruchsvoll sind, kann es tatsächlich schwierig sein, einen passenden Partner zu finden.

Ich kenne das auch aus meinem Freundeskreis. Viele meiner Mädels haben total überzogene Vorstellungen vom Mann Ihrer Träume. Nicht nur, dass er wahnsinnig gut aussehen muss und keine offensichtlichen körperlichen Makel haben sollte. Ein Mann muss groß, intelligent, humorvoll, stark, selbstbewusst, sensibel, gut verdienend, gebildet etc. sein. Diese Liste lässt sich unendlich weit fortführen. Auf der Traumprinz-Wunschliste meiner Freundinnen stehen zum Beispiel auch Dinge wie blaue Augen, dunkle Locken, ein cooler Klamottenstyle oder ein Waschbrettbauch.

Oberflächliche Single-Frauen

„Warum soll ich Silber nehmen, wenn ich Gold bin“, sagte mal eine Freundin von mir. „Warum soll jemand, der Gold ist, dich nehmen, wenn er zig andere „goldene Hennen“ zur Auswahl hat“, dachte ich daraufhin. Sagte es aber nicht laut. Auch Ausrufe beim WM gucken wie „Iih, ist Spieler XY hässlich“, ließen mich aufhorchen. Hässlich ist in meinen Augen niemand, allerdings lässt sich übers Geschmäckle streiten. Worauf ich aber hinaus will, ist die Oberflächlichkeit in unserer heutigen Zeit. Ein potentieller Partner wird anhand eines Kriterienkatalogs ausgewählt und der konzentriert sich nicht auf die inneren Werte, sondern auf oberflächliche Merkmale.

Ja, Singlefrauen sind zu anspruchsvoll

Also kann ich der Umfrage nur Recht geben: Singlefrauen sind (zu) anspruchsvoll. Und ich möchte noch hinfügen, auch oberflächlich. Denn erfolgreiche, attraktive Frauen wollen einen erfolgreichen und attraktiven Partner. Wobei es grundsätzlich nicht verkehrt ist, gewisse Ansprüche zu haben. Wenn man aber nur auf Aussehen, Status, Bildung und Einkommen schielt, verliert man irgendwann den Blick fürs Wesentliche: Die Liebe. Und natürlich auch die Werte, die einen Menschen ausmachen. Denn was nützt mir der tollste Hecht, wenn er nicht liebevoll, aufmerksam, treu und zuverlässig ist. Ihr seht, auch ich habe einen kleinen Kriterienkatalog! ;-)

Kategorie: Singles

von

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist. Ich bin Kati und Ich blogge für Kissnapping über die Liebe und das Leben. Außerdem schreibe ich übers Reisen - meiner zweitgrößten Leidenschaft ;-)

2 Kommentare

  1. Pingback: Single-Frauen: Anspruchsvoll? Ja, klar! | Kissnapping - Alles rund um die Liebe

  2. Aus diesem Grund sollte man bei der Partnersuche niemals zu voreingenommen rangehen. Es gibt so viele Menschen, die einen erst auf den 2. Blick begeistern werden.

    Ob es letztlich nur freundschaftlicher Natur ist oder die große Liebe, ergibt sich dann meist von alleine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.