Singles
Kommentare 7

Frauen wollen sofort eine Beziehung, Männer lieber erst mal nur Sex

Frauen wollen sofort eine Beziehung, Männer lieber erst mal Sex

Der Typ, mit dem Ihr Euch gerade trefft, ist ein Top-Schuss. Seine braunen Locken und die stahlblauen Augen sind absolut zum Niederknien. Nett ist er dazu auch noch und außerdem charmant und witzig ohne gleichen. Hinzu kommt sein Traumkörper mit Muskeln an genau den richtigen Stellen.

Wird mehr aus uns?

Bei Eurem ersten Date prickelt und knistert es. Zwischendurch schaut Ihr Euch tief in die Augen und wie durch Zauberhand berühren sich immer wieder zufällig Eure Hände. Jedesmal wenn das passiert, durchfährt ein Stromschlag Euch beide und Ihr seid wie elektrisiert. Am Ende des Abends stellt sich dann den meisten Frauen unweigerlich die Frage:  Sex oder keinen Sex? Soll ich mich lieber ein bisschen rar machen oder den Abend mit allen Sinnen genießen? Lieber noch ein bisschen hinhalten oder direkt zusammen in die Kiste springen? Steuere ich mich ins Beziehungs-Aus, wenn ich zu leicht zu haben bin?

All diese Fragen kann ich Euch leider nicht beantworten. Da muss ich Euch enttäuschen. Denn ob sich aus einem One-Night-Stand eine Beziehung entwickelt, hängt immer vom Einzelfall ab. Aber ich kann Euch sagen, dass Männer und Frauen beim ersten Kennenlernen oft gegensätzliche Erwartungen haben. Denn sie ticken unterschiedlich: Denn Frauen wünschen sich in der Regel eine feste Partnerschaft, Männer wollen erst einmal nur Sex. Oder anders gesagt: Männer genießen den Augenblick, während Frauen bereits eine gemeinsame Zukunft planen und im Geiste schon das Design für die Hochzeitskarten auswählen.

Unterschiedliche Erwartungen

Das ist ein ziemliches Dilemma in unserer heutigen Zeit. Es hat was mit Schnelllebigkeit zu tun, mit zu großer Auswahl und vielleicht auch was mit Beziehungsunfähigkeit. Und wie gesagt etwas mit unterschiedlichen Erwartungen bei Männern und Frauen. Letztere machen sich oft bereits im Vorfeld unzählige Gedanken darüber, ob sich aus einem Flirt eine Beziehung entwickeln kann und zu früher Sex diese verhindern kann. So kommt es mir zumindest bei meinen Freundinnen vor. Immer wieder spukt das Wörtchen „Beziehung“ in ihren Köpfen herum, wenn sie einen interessanten Mann kennenlernen. Und sie wollen dann auch recht schnell wissen, woran sie bei ihm sind.

Frauen machen oft Druck

Ich habe auch festgestellt, dass Frauen häufig eine beginnende Beziehung boykottieren, indem sie zu schnell Nägel mit Köpfen machen wollen. Sie stellen den potentiellen Partner schon nach wenigen Dates vor die Wahl beziehungsweise sie lassen ihm keine Wahl. Entweder führen wir jetzt eine Beziehung oder es ist aus. Denn für eine Affäre sind sie nicht zu haben. Punkt. Männer machen es sich hingegen oft einfach: Sie sagen von vornherein, dass sie nur Sex und keine Beziehung wollen. Und damit verweigern sie jegliche Verpflichtung. Sollte am Ende aus der Affäre nicht mehr werden, waren sie doch von Anfang an ehrlich. Schließlich will kein Mann ein Arschloch sein.

Männer wollen sich nicht festlegen

Manchmal kann ich diese Männer aber auch ganz gut verstehen. Indem sie sagen, dass sie keine Beziehung oder nur was sexuelles wollen, nehmen sie den Druck aus einem Flirt und setzen die Erwartungen herab. Sie müssen sich dann aber auch nicht wundern, wenn wir Frauen das ernst nehmen und uns aus der Affäre ziehen. Ich habe mal einen netten Typ kennengelernt, dem genau das passiert ist. Er hat einer Frau gesagt, dass er keine Beziehung will und am Ende war er enttäuscht, als sie  plötzlich einen anderen hatte. „Warum hat sich mich denn ernst genommen“, fragt er mich bei unserem Treffen. „Ich wollte doch nur sie und hab mich auch gar nicht mit anderen getroffen.“

Besser mit offenen Karten spielen

Das Spiel mit der Liebe ist nicht leicht. Als Frau muss differenzieren können, ob ein Mann eine solche Aussage tatsächlich ernst meint oder ob er das nur zum Selbstschutz zu ihr sagt. Also ob er tatsächlich keine Beziehung will. Oder nur zum jetzigen Zeitpunkt keine Beziehung will, weil er die Dame seines Herzens erst einmal kennenlernen möchte. Den Unterschied zu erkennen ist nicht leicht, wenn nicht sogar unmöglich. Lassen sich Frauen darauf ein, gehen sie ein Risiko ein und fallen mit etwas Pech auf die Nase. Es liegt bei Euch, wie hoch Ihr pokert. Manchmal entwickelt sich aus einer Affäre mehr, selbst wenn es am Anfang nichts weiter als Sex ist. Und viele Männer wollen außerdem testen, wie kompatibel man als Paar beim Sex ist. Erst wenn es im Bett gut läuft, denken sie dann über eine Beziehung nach. Ihr seht also: Alles kann, nichts muss.

Ihr Männer würdet uns Frauen übrigens einen echten Gefallen tun, wenn Ihr von Anfang an mit offenen Karten spielen würdet anstatt direkt die Bremse zu ziehen: „Hey, ich finde dich toll, möchte aber erst einmal abwarten, wie sich das mit uns beiden entwickelt. Das heißt aber nicht, dass ich nur mit dir ins Bett oder andere treffen will“, klingt besser als „Hör mal, ich suche aber nur was sexuelles…“. Es sei denn, es ist tatsächlich so. Dann muss Frau wohl mit der Wahrheit leben. Diese ist allerdings tausendmal besser als einen auf beziehungsunfähig zu machen und uns Frauen die traurige Geschichte darüber zu erzählen, dass ihr noch an Eurer Ex-Freundin hängt und Euch momentan auf nichts einlassen könnt. Ehrlich, wer kann das noch hören?

Fiktion vs. Real Life

Zu den unterschiedlichen Erwartungen von Männern und Frauen fällt mir auch noch etwas anderes ein. Ich hatte letztens mit einer Freundin eine Diskussion über Carrie Bradshaw aus Sex and the City. Ihr erinnert Euch sicherlich: Sie will Mr. Big dazu bringen, sich auf sie einzulassen, er ist noch nicht so weit. Für die meisten Frauen ist Mr. Big deswegen der Böse, für meine Freundin ist er das ebenso. Aber ganz so einfach ist das nicht. Meiner Meinung haben die beiden nur ein unterschiedliches Tempo.

Während Carrie aufs Gas drückt und von vorherein weiß, dass Mr. Big der Richtige für sie ist, braucht er etwas mehr Zeit. Er ist zwar verliebt in sie – ohne Frage. Aber ob sie die Eine ist, kann er zum jetzigen Zeitpunkt einfach noch nicht beantworten. Und weil er das nicht kann, macht Carrie mit ihm Schluss. Anstatt ihm die Zeit zu geben, die er braucht, seine Gefühle zu entfalten, drückt sie das zarte Pflänzchen ihrer Liebe platt. Ich habe mal einen Spruch gehört, an den ich bei solchen Gelegenheiten immer wieder denken muss: Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. Diese kleine Weisheit sollten wir beim Flirten vielleicht einfach mal berücksichtigen. Und zueinander generell offener und ehrlicher sein.

Was meint Ihr dazu? Wie sind Eure Erfahrungen beim Daten? Sind es eher die Frauen, die eine Beziehung wollen oder ist das alles nur ein Klischee?

Kategorie: Singles

von

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist. Ich bin Kati und Ich blogge für Kissnapping über die Liebe und das Leben. Außerdem schreibe ich übers Reisen - meiner zweitgrößten Leidenschaft ;-)

7 Kommentare

  1. Sex beim ersten Date läuft. Ich finde ihn heiß, er findet mich heiß, warum nicht. ABER: Wenn man sich für diese Variante entscheidet, muss man sich auch im Klaren sein, dass es danach schwer ist, wieder einen Gang runter zu schalten, sollte sich ernsthaftes Interesse an dem Anderen herausstellen. Ein erstes Sex Date führt wohl in den meisten Fällen entweder zu einem One Night Stand oder einer Affäre.

    Wenn Frau beim ersten Date das Gefühl hat „der könnte was sein“, vielleicht einfach das Röckchen nochmal unten lassen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.