Singlereisen
Schreibe einen Kommentar

Tipps fürs alleine reisen: So lernst du als Alleinreisender neue Leute kennen

Tipps fürs alleine reisen: So lernst du als Alleinreisender neue Leute kennen

Viele Alleinreisende haben Angst, dass sie auf ihrer Singlereise vereinsamen. Auch ich mache mir vor jedem Urlaub, den ich ohne Freunde plane, Sorgen, dass ich irgendwo in einem fernen Land mutterseelenalleine die Zeit totschlagen muss.

Vielleicht geht es dir ja genauso und du hast es bisher genau aus diesem Grund vermieden, alleine zu reisen. Deine Schüchternheit sollte für dich aber kein Hinderungsgrund sein. Hier sind meine Tipps fürs alleine reisen. Damit wird dein Solo-Trip garantiert einzigartig.

Tipps fürs alleine reisen

Ich selbst bin eher zurückhaltend, wenn ich auf fremde Leute zugehen muss. Mir fällt es wirklich schwer, über meinen eigenen Schatten zu springen und andere anzusprechen.

Meine letzten Urlaube haben aber gezeigt, dass es gar nicht so schwer ist, auf nette Menschen zu treffen, wenn man alleine reist.

Es liegt vielleicht daran, dass man quasi gezwungen wird, offen zu sein oder das man auf Reisen generell etwas lockerer ist als zu Hause. Manchmal hilft auch der Zufall dabei, die richtige Personen am richtigen Ort zu treffen.

Wer sich jedoch nicht auf sein Glück verlassen will und im Urlaub trotzdem nette Leute kennenlernen will, für den habe ein paar Tipps fürs alleine reisen zusammengestellt.

Übernachte in Hostels

In Hotels treffen sich viele Leute, die alleine reisen. Deswegen sind sie der ideale Ort, um auf Reisen nette Leute kennen zu lernen. Im gemeinsamen Schlafsaal, in der Gemeinschaftsküche oder in der Lobby kommt man leicht miteinander ins Gespräch.

Viele Hostels organisieren außerdem gemeinsame Aktivitäten oder Ausflüge für Alleinreisende, an denen du teilnehmen kannst. Wenn du kein Fan von Hotels bist oder Du dich vielleicht sogar zu alt für das Übernachten in einer Jugendherberge fühlst, miete dich ein einer Gemeinschaftsvilla ein.

Homestays, also privat vermietete Unterkünfte, bieten ebenfalls Familienanschluss und sorgen so dafür, dass du dich auch als Alleinreisender nicht einsam fühlst.

Nimm an Touren teil

Eine tolle Möglichkeit, andere Reisende kennen zu lernen, sind geführte Touren oder Ausflüge (Katamarantour, Schildkrötenbeobachtung etc.). Am Besten eignen sich kleine Gruppen von bis zu zehn Personen. Hier kommt man als Alleinreisender schneller miteinander ins Gespräch.

Der Vorteil an einer Tour: Ihr habt direkt ein gemeinsames Interesse und somit auch ein Gesprächsthema. Achte bei der Auswahl wenn möglich darauf, dass die Teilnehmer in deiner Altersklasse sind und die Tour nicht ausschließlich von Paaren besucht wird.

Ist bei der einen Tour niemand interessantes dabei, besuchst du einfach die nächste. Im schlimmsten Fall hast du durch die Tour etwas dazu gelernt oder einfach nur die Zeit totgeschlagen.

Besuche Kurse

Du wolltet schon immer surfen lernen? Dann tue es! Bei einem Surfkurs lernst du nicht nur die Kunst des Wellenreitens, sondern kommst auch mit netten Leuten in Kontakt. Denn Kurse sind eine ideale Möglichkeit, andere Menschen auf Reisen kennen zu lernen.

Wenn Surfen nicht dein Ding ist, probiere es mal mit Yoga oder einem Kochkurs. Auch hier ist die Wahrscheinlichkeit auf Leute mit gleichen Interessen zu treffen ziemlich groß.

Schau mal auf Tinder

Jetzt lachst du wahrscheinlich, aber das ist kein Witz. In Deutschland wird Tinder meistens zur Partnersuche oder für eine schnelle Nummer genutzt. Im Ausland ist das oft anders. Als ich alleine auf Reisen war, habe ich auf Bali zum Beispiel den Australier Neil kennengelernt.

Ein super netter Typ, der mich gleich seinen Freunden vorgestellt hat und mit dem ich mich mehrmals verabredet habe. Rein freundschaftlich versteht sich.

Be social

Über soziale Netzwerke wie Facebook findet man als Alleinreisender auch ganz leicht einen Travelbuddy. Schau mal nach Gruppen für deinen geplanten Zielort in dem jeweiligen Jahr, also zum Beispiel „Bali 2017“. Hier findest du Gleichgesinnte, die ebenfalls Lust auf nette Kontakte haben.

Ist die Reise noch nicht fest geplant, findest du hier vielleicht sogar im Vorfeld noch ein Reisepartner. Generell solltest du viel über deine geplante Reise reden. Manchmal kennt jemand jemanden, der wiederum jemanden kennt… Du weißt schon, was ich meine.

Sei einfach offen

Wenn du als Alleinreisender nette Leute kennenlernen willst, setze ein freundliches Gesicht auf und lächle viel. Trau dich in einer fremden Sprache einfach los zu reden. Denke immer daran, dass es den meisten, die alleine reisen, so geht wie dir. Sie sind froh über nette Gesellschaft oder ein angenehmes Gespräch.

Und falls dein Gegenüber unfreundlich ist, kannst du einfach gehen und du wirst ihn wahrscheinlich nie wieder sehen. Spreche so viel wie möglich mit anderen, mit dem Kellner, dem Barkeeper oder dem sympathischen Straßenverkäufer. Manchmal ergibt sich dadurch ein Kontakt.

Auf den Kapverden habe ich zum Beispiel beobachtet, wie ein Paar am Strand geheiratet hat und ich habe den beiden anschließend zur Hochzeit gratuliert. Wie der Zufall es wollte, kannten die beiden eine Deutsche, die auf den Kapverden lebt, und haben sie mir später vorgestellt.

Hasst du auch Tipps fürs alleine reisen? Erzähl sie mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere