Singles
Kommentare 4

Tinder Wahnsinn – Was suchst du hier eigentlich…?

Tinder Wahnsinn - Was suchst du hier eigentlich...?

Kennt Ihr auch den täglichen Tinder Wahnsinn? Ich berichte Euch von meinen Erlebnissen mit der Frage aller Fragen. Was suchst du hier eigentlich…?

„Hey, was für ein tolles Match“, schrieb mir Thomas gestern bei Tinder. „Finde ich auch“, antwortete ich ihm wenig später. Und das meinte ich tatsächlich ernst. Mein Gegenüber gefiel mir nämlich ausgesprochen gut – zumindest was seine Fotos betraf. Dunkle Locken, Dreitagebart und ein Lächeln, das eine Reihe strahlend weißer Zähne freilegte – genau mein Typ.

Der tägliche Tinder Wahnsinn

In Gedanken malte ich mir schon eine gemeinsame Zukunft aus, doch der Traum von romantischen Abenden vor dem Kaminfeuer und einem trauten Eigenheim zerplatze unwillkürlich nach seiner nächsten Mail. Denn darin stellte Thomas die ultimative Frage beim Online-Dating. Die Frage, die ich hasse und gleichzeitig fürchte. Jene Frage, die jeglichen Anflug von Romantik im Keim erstickt und die einen von Wolke 7 auf den harten Boden der Realität zurückholt. Die Frage, die meistens nichts Gutes erahnen ließ…

Was suchst du hier eigentlich?

Willkommen im Tinder Wahnsinn, denn im Fall von Thomas hatte mein Bauchgefühl mal wieder Recht behalten, denn dieser suchte nur eine unverbindliche Affäre. Er habe gerade eine komplizierte Beziehung hinter sich, sei noch nicht offen für etwas Neues und will gerade einfach nur seine Freiheit genießen. Das übliche Blabla halt, das Männer von sich geben, wenn sie einfach nur wild durch die Weltgeschichte vögeln und dabei einen Rest Höflichkeit bewahren wollen. In den seltensten Fällen suchen die Herren der Schöpfung nämlich die Frau fürs Leben, wenn sie die Frage aller Fragen stellen. Was durchaus Nahe liegt, da wir ja von Tinder & Co. sprechen und diese Plattformen bekannt für Ihre Unverbindlichkeit sind. Trotzdem erschüttert mich dieser Satz immer wieder aufs Neue.

Affäre oder Beziehung?

Denn warum muss man schon vor einem persönlichen Kennenlernen definieren, was man eigentlich sucht? Warum hat Man(n) nicht die Zeit für eine nettes Date mit einer Frau, ohne direkt die Richtung festlegen zu wollen? Warum sind wir alle so zielgerichtet beim Flirten?

Ein Flirt ist ein Spiel

Letztlich ist ein Flirt immer noch ein Spiel. Wikipedia bezeichnet einen Flirt als eine „erotische Annäherung zwischen Personen. Dabei wird vorgeblich ein unverbindlicher, oberflächlicher Kontakt hergestellt. Der Flirt lebt vom Aufbau und dem Spiel mit erotischer bzw. sexueller Spannung.“ Und diese Spannung wird mit einem einzigen Satz zunichte gemacht. „Was suchst du eigentlich hier…?“

Mehr Flexibilität beim Kennenlernen

Statt das Spiel zu genießen, schießen wir mit Spatzen auf Kanonen. Um ehrlich zu sein, nervt mich diese Frage inzwischen Frage über alle Maßen. Sie nimmt einem Kennenlernen jegliche Flexibilität und Spannung. Und sie zeigt mir außerdem, dass mein Gegenüber nicht in der Lage ist, Dinge einfach auf sich zukommen zu lassen. Zielorientiert wie wir heute im Beruf sind, wollen wir anscheinend auch in unseren Beziehungen möglichst effizient vorgehen.

Das K.O.-Kriterium beim Flirten

Selbst wenn ich ein Abenteuer suchen würde, wäre dieser Satz das K.O.-Kriterium eines jeglichen Online-Flirts. Ein Mann, der das Spiel des Flirtens nicht beherrscht, wird vermutlich im Bett genauso zielorientiert sein und nur darauf achten, dass er selbst auf seinen Kosten kommt. Und darauf kann ich gerne verzichten.

Liebe lieber unverbindlich

Hier sind übrigens die Top-Antworten von Männern, die mir die Frage stellten: „Was suchst du hier eigentlich?“ Anscheinend gibt es da unzählige Optionen, obwohl sie alle das gleiche aussagen: Ich will nichts Festes. Unverbindlichkeit liegt heutzutage offenbar schwer im Trend.

  1. Ich suche hier nur Spaß. Um ehrlich zu sein, würde ich gerne mit dir ins Bett gehen.
  2. Ich suche eine Affäre mit Niveau. Das heißt nicht nur Sex, sondern auch gemeinsame Koch-Abende oder ein Kinobesuch.
  3. Ich bin neu in der Stadt und möchte ein paar Freunde finden – gerne auch fürs Bett.
  4. Lass es uns bitte locker angehen – ohne Druck!
  5. Ich habe gerade eine komplizierte Beziehung hinter mir und suche gerade nichts Festes.

Nach kurzer Zeit hab ich mich also wieder abgemeldet – aber nur kurz. Jetzt bin ich zurück beim Tinder Wahnsinn und bin gespannt, ob es Männer gibt, die ein bisschen einfallsreicher sind.

Kategorie: Singles

von

Trägt ihr Herz auf der Zunge und plaudert gerne mal aus dem Nähkästchen - vor allem über ihre Dates oder Männergeschichten.

4 Kommentare

  1. Pingback: Generation Beziehungsunfähig? So einfach ist das nicht! - Kissnapping – Liebe & Lifestyle Blog

  2. Pingback: Online-Dating: Wo sind all die guten Männer und Frauen hin?

  3. Pingback: Junge Frauen, älterer Partner - Singleportal StarkeSchultern kommt bald

  4. Pingback: Tinder reactions: Dating App launcht Feature gegen plumpe Anmache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.