Singles
Kommentare 3

Verlieben mit Hund dank neuem Kontaktportal Snoopet

Verlieben mit Hund dank neuem Kontaktportal Snoopet

Verlieben geht mit einem Hund ganz leicht, denn der Vierbeiner gilt nicht nur als bester Freund des Menschen, er ist auch DER Flirtfaktor schlechthin. Bei einem neuen Kontaktportal für Hundefreunde dient der Hund sogar als Vermittler zwischen Herrchen und Frauchen. Bei Snoopet finden diese nämlich nicht nur Gesprächspartner, neue Freunde und Gassi-Dates – sondern man kann sich auf dem Portal sogar verlieben.



Hundefreunde bei Snoopet finden

Wie bei anderen sozialen Netzwerken auch, können Mitglieder von Snoopet ein Profil erstellen und sich so den anderen Mitgliedern präsentieren. Doch nicht nur Herrchen und Frauchen stellen sich mit den eingegebenen Informationen, Fotos und Texten der Community vor – auch jeder der vierbeinigen Lieblinge bekommt auf Snoopet ein eigenes Profil.

Charmantes Hunde-Quiz

Viele der eingestellten Inhalte können auf andere soziale Netzwerke wie Facebook verlängert werden. Dabei werden Snoopet-Mitglieder nicht – wie auf Dating-Portalen üblich – anhand eines Persönlichkeitstests bewertet, sondern sie können stattdessen an einem charmanten Hunde-Quiz teilnehmen. In unterhaltsamen Fragen zum Leben mit Hund werden die Gewohnheiten und Vorlieben des Hundehalters auf witzige Art und Weise abgefragt. Anhand der Informationen aus dem Hunde-Quiz und den Profildaten werden Nutzer auf drei individuellen Skalen eingestuft.

Gegenseitiges Antapsen erwünscht

In den Kategorien Hund, Dating und Freundschaft bewertet Snoopet, wie gut zwei Nutzer und ihre Hunde zusammenpassen – und unterbreitet anschließend passende „Kontaktvorschläge“. Auf Basis der Matching-Skalen werden dem Nutzer beim Durchstöbern des Netzwerks zudem Mitglieder mit ähnlichen Gewohnheiten und Vorlieben bevorzugt angezeigt, mit denen er sich per „Antapsen“ vernetzen kann.

Kontakte in der Umgebung

Mit der iPhone-App von Snoopet kann man sich auch spontan verabreden. Einmal installiert hat der Nutzer mit der Funktion „Local Buzz“ die Möglichkeit, seine Kontakte und alle Snoopet User in seiner Umgebung wissen zu lassen, wann und wo er mit seinem Hund wie lange unterwegs ist. Interessierte können sich so direkt mit Mensch und Hund vor Ort verabreden und treffen. Mit etwas Glück verlieben sich die Hundebesitzer auch.

Viele Funktionen sind kostenlos

Viele Features von Snoopet sind vom Nutzer kostenlos nutzbar. Bestimmte Funktionen stehen jedoch in einem bestimmten Kontingent zur Verfügung. Möchte der Nutzer diese Funktionalitäten darüber hinaus nutzen, kann er ab 7,99 Euro monatlich unterschiedliche Funktions-Pakete für den Zeitraum von einem, zwei oder drei Monaten erwerben. Also worauf wartet Ihr noch? Hund schnappen, losflirten und verlieben.

Kategorie: Singles

von

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist. Ich bin Kati und Ich blogge für Kissnapping über die Liebe und das Leben. Außerdem schreibe ich übers Reisen - meiner zweitgrößten Leidenschaft ;-)

3 Kommentare

  1. Witzige Idee, die Flirtbörse für Hundebesitzer!
    Neben dem Web sollten Leute mit Hunden aber auch einen Gang in den örtlichen Park wagen – da geht im „real life“ auf der Hundewiese auch immer was!

    • Mrs. Kolumna sagt

      Ich persönlich glaube, dass ein Hundebesitzer eine solche Singlebörse gar nicht brauchen – der Hund macht den Job schon allein. Aber witzig ist es auf jeden Fall :-)

  2. Giselle sagt

    Vielleicht habt ihr es noch noch gewusst: Snoopet hat Ende März die Website geschlossen – hat sich wohl leider nicht gelohnt. Bin daher zu dogs 2 love gegangen, denn einen Partner, der Hunde mag, suche ich immer noch. https://dogs-2-love.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.