Singles
Schreibe einen Kommentar

Mobile Dating – Single-Experte Emanuel Albert im Selbstversuch

Mobile Dating - Single-Experte Emanuel Albert im Selbstversuch

Ich freue mich sehr, Euch heute einen Gastbeitrag von Beziehungs- und Kommunikations-Coach Emanuel Albert zum Thema Mobile Dating präsentieren zu können. Er hat 2009 die Video-Coaching Plattform Motivado mit über 50 Video-Beziehungs-Lektionen mit ins Leben gerufen. Außerdem stand er für RTL und Sat1-Schweiz als Beziehungs- beziehungsweise Dating-Experte vor der Kamera, wurde in Radiosendern interviewt und erschien in diversen Printmedien. Ich wünsche Euch gute Unterhaltung mit seinem Beitrag.

Gastbeitrag zum Thema Mobile Dating

Normalerweise bekommen wir Männer ja immer den schwarzen Peter zugeschoben, wenn es darum geht, wer der Unaufmerksame ist. Ich kann mich aus dem Stand an zig Situationen erinnern, in denen ich von Dates geschimpft wurde, dass ich oder „Männer im allgemeinen“ so unaufmerksam sind. Na gut, vielleicht habe ich bei der dritten Geschichte über den „bösen Kollegen“ kurz den glasigen Blick bekommen oder mein Kopf ist mir kurz in den Schoß genickt, aber ist das Grund gleich das alte Kriegsbeil über Männer-Vorurteile auszupacken.

„Einchecken, ist das alles?“

Endlich scheint jedenfalls Zeit für Revanche zu sein. Denn ortsbasierte Dienste wie Foursquare oder Facebook verwandeln sonst so aufmerksamen Frauen für Sekunden in autistische Cafégänger, die der Welt erzählen, wo sie gerade sind und „einchecken“. Jetzt sitzen wir Männer daneben und dürfen uns fragen, mit wem wir eigentlich gerade im Café sitzen und geduldig sein. Als Single-Experte fragte ich mich dann immer: „Einchecken, ist das alles?“ Was ist mit Dating? Männer und Frauen, die in derselben Gegend unterwegs sind, könnten sich spontan zu einem Date treffen. Einsame Herzen könnten Personen finden, denen es genauso geht und die auch noch in der Nähe sind.

Die ersten Mobile Dating Dienste

Und tatsächlich, endlich ist es soweit. Die ersten Mobile Dating Dienste sind an dem Punkt, so viele User zu haben, dass dort auch etwas los ist. Höchste Zeit also für mich für einen Live-Test. Als ich an einem kalten Samstag durch die Einkaufsstraßen stapfte, wollte ich es wissen. Würde ich per Mobile Dating ein spontanes Kaffee-Date bekommen? Mit kalten Fingern startete ich eine App auf meinem Smartphone und blickte auf einen großen Flirt-Radar. Lauter rote Punkte um mich herum deuteten an, dass in nur 500 Meter Entfernung allein sechs Damen unterwegs seien, die ich anschreiben könnte.

Ein spontaner Selbstversuch

„Lust auf einen Kaffee am Alex?“ ging an die zehn nahesten Kontakte. Ich war gespannt und erhielt tatsächlich innerhalb der nächsten Stunde fünf Antworten. Das war eine bombige Quote! Aber, zu früh gefreut, denn es waren lauter liebe Absagen im Tenor „Jetzt schon zu spät.“ oder „Kann leider gerade nicht.“ oder „Bin jetzt schon zu Hause“. Also erst mal nichts mit dem super spontanen Mobile Dating Kaffee. Aus zwei dieser Antworten entspannten sich aber zwei schöne Chats. Mit einem davon verabredete ich mich in einem netten Café am Alex. Und so kam ich nur sechs Tage später doch noch zu meinem heiß ersehnten Kaffee-Date.

Mein Fazit

Mobile Dating ist damit vielleicht noch nicht dort, wo es wahrscheinlich mal sein wird, aber es ist auf dem Vormarsch und wird zunehmend benutzt. Viel Spaß beim Daten wünscht Euch,

Euer Date-Doktor Emanuel Albert

Kategorie: Singles

von

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist. Ich bin Kati und Ich blogge für Kissnapping über die Liebe und das Leben. Außerdem schreibe ich übers Reisen - meiner zweitgrößten Leidenschaft ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.