Singles
Kommentare 4

Politik, Ex-Freund, Geld – Heikle Themen beim ersten Date

Politik, Ex-Freund, Geld - Heikle Themen beim ersten Date

Endlich! Das erste Date mit dem tollen Typen steht an, den ihr letzte Woche kennengelernt habt. Doch worüber redet man mit dem Angebeten oder besser gesagt, worüber eher nicht? Wir verraten, welche Themen den Traummann beim Kennenlernen ganz schnell in die Flucht schlagen könnten. Hier sind ein paar heikle Themen beim ersten Date.

Nicht über den Ex-Freund reden

Weitere heikle Themen beim ersten Date: Das Thema Ex-Freund sollte man bei den ersten Treffen meiden wie der Teufel das Weihwasser. Egal, wie man es dreht und wendet, es kann immer zu Eurem Nachteil ausgelegt werden, über den Ex zu plaudern. War er ein toller Typ, hängt ihr vermutlich noch an ihm. Lästert ihr über den früheren Mann aus Eurem Leben, wirft das ebenfalls ein schlechtes Licht auf Euch. Dazu kommt, dass Gespräche über den letzten Freund einem romatischen Date garantiert den Wind aus den Segeln nehmen.

Nicht mit Zukunftsplänen verschrecken

„Also ich würde gerne in spätestens einem Jahr heiraten und dann möglichst schnell Kinder kriegen…“ STOPP! Ganz falsches Thema. Wollt ihr den Mann sofort wieder loswerden, den Ihr gerade erst kennengelernt habt? Ein Date sollte kein Abchecken mit dem eigenen Lebensplan sein, sondern ein erstes Beschnuppern. Und das verliert an Leichtigkeit, wenn man die gemeinsame Zukunft bereits im Detail plant.

Krankheiten und Geld

Krankheiten und Geld sind ebenfalls heikle Themen. Niemand möchte beim ersten Date hören, dass sein Gegenüber beim Verzehr von fettigen Speisen an Verdauungsproblemen leidet oder bereits die dritte Chemotherapie hinter sich hat. So schlimm dies auch ist… Gleiches gilt für die 20.000 Euro Schulden, die man in den nächsten fünf Jahren noch abbauen muss. Tabu ist auch das Gegenteil: Das Geprotze von einem gut gefüllten Konto sollte nicht nur beim ersten Date, sondern generell verboten werden.

Gespräche über Politik

Heikel können auch Gespräche über Politik sein. Eine Diskussion über den Atomausstieg kann im schlimmsten Fall zum Streit führen und dadurch jegliche Anflüge von Romantik im Keim ersticken. Ist man allerdings politisch einer Meinung, kann man sich durch solche Themen auch verbunden fühlen. Leider weiß man dies in der Regel erst immer hinterher – es sei denn, man hat sich auf einer Demo oder politischen Versammlung kennengelernt. Ansonsten heißt es ganz schnell: Hasta la vista, Baby!

Lästern ist nicht erlaubt

Egal, wie sehr es euch auf der Zunge liegt, spart euch das Lästern. Egal, ob ihr Euch über eure beste Freundin aufregt oder über die unmöglich angezogene Bedienung im Café herzieht – Lästereien erwecken den Eindruck, dass Ihr entweder unzufrieden mit Euch selbst seid oder einen schlechten Charakter habt. Und wer will schon, dass der Traummann so etwas von einem denkt?

Nicht zuviel reden

So wichtig Kommunikation in zwischenmenschlichen Beziehungen auch ist, man kann es auch übertreiben. Wer zuviel redet kann sich ebenfalls ganz schnell ins Aus katapultieren. Viel besser ist es, Interesse am Gegenüber zu zeigen und auch mal nachzufragen, wenn der andere etwas erzählt. Das vermittelt das Gefühl, dass der Flirtpartner wirklich an einem interessiert ist – und Interesse erweckt wiederum Gegeninteresse. Alle Tipps gelten natürlich auch für Männer, die sich mit ihrer Angebeteten treffen.

Kennt Ihr auch noch heikle Themen beim ersten Date? Verratet sie uns!

Kategorie: Singles

von

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist. Ich bin Kati und Ich blogge für Kissnapping über die Liebe und das Leben. Außerdem schreibe ich übers Reisen - meiner zweitgrößten Leidenschaft ;-)

4 Kommentare

  1. Auf der anderen Seite kann die Flucht nach vorn aber auch die Beziehung stärken. Das Bekenntnis zu 20.000 Euro Schulden können einem auch als Ehrlichkeit ausgelegt werden. Pauschal kann man das nie sagen. Es kommt eben immer auf die Situation und das Gegenüber an.

    • Mrs. Kolumna sagt

      Natürlich kann man so etwas nie pauschal sagen. Das sind ja nur ein paar kleine Richtlinien, die ich Euch an die Hand geben will. Ich denke, wenn jemand so richtig Feuer und Flamme ist, kann man sowieso sagen und machen was man will ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.