Singles
Schreibe einen Kommentar

Training für Schüchterne – Flirt-Talk mit Nina Deißler

Kennt Ihr das? Das Herz schlägt schneller, die Hände werden feucht, der Mund wird trocken, die Kehle scheint wie zugeschnürt und der Kopf ist leergefegt: Nein, keine Szene aus einem Horrorfilm, sondern ein möglicher Moment, den wir erleben, wenn wir gefordert sind, den ersten Schritt zu einem Flirt zu machen.

Dabei fehlt meist „nur“ ein Wort, eine Geste oder ein bisschen mehr Mut. Und im nachhinein denkt man sich: „Hätte ich doch…“ Dabei ist Flirten gar nicht so schwer. Flirttrainerin Nina Deißler hilft Schüchternen in ihren Kursen ein wenig auf die Sprünge. Die 38-Jährige geht einen besonderen Weg mit einem nachhaltigen Konzept: In ihren Trainings werden mit den Teilnehmern neue Sichtweisen erarbeitet und die Mechanismen der Wirkung auf andere aufgezeigt.

„Viele Menschen sind von Schüchternheit betroffen – auch und gerade solche, denen man es nicht zutrauen würde. Der Grund dafür sind zum Bespiel schlechte Erfahrungen, falsche Glaubenssätze oder zu wenig Selbstwertgefühl“, so Deißler, die bereits mehrere erfolgreiche Bücher zum Thema Flirten und Partnersuche geschrieben hat. Sie erklärt: „Gerade Frauen sind häufig sehr verunsichert, wie weit sie gehen können, ohne billig zu wirken. Viele Frauen geben ausgerechnet den Männern, die sie attraktiv finden vor lauter Verlegenheit gar keine oder sogar gegenteilige Signale.“

Das Klischee vom schüchternen Mäuschen wird in ihren Kursen übrigens nicht bedient: „Viele der Teilnehmer kommen aus längeren Beziehungen und sind einfach aus der Übung, andere möchten ganz gezielt bestimmte Verhaltensmuster ändern. Was viele vielleicht verwundert ist, dass gerade attraktive Menschen sehr unter ihrer Schüchternheit leiten. Denn attraktive und dabei schüchterne Frauen werden oft nur von sehr mutigen Männern angesprochen, die wiederum aber häufig jede Frau ansprechen, ganz egal ob sie interessiert ist oder nicht.

In ihrem Training „Flirt Talk“ (zum gleichnamigen Buch) geht es daher vor dem Talk auch um Flirtsignale und das „unpeinliche“ Ansprechen von Fremden. Wie man aus einem Small Talk einen Flirt Talk macht lernen die Teilnehmer mit viel Spaß miteinander im Gespräch über neue und ungewöhnliche Themen. Humor ist dabei einer der Erfolgsfaktoren – im Flirt, genauso wie im Training von Nina Deißler. Dass jeder Teilnehmer nach dem Training sofort einen Partner findet, will die Flirttrainerin nicht versprechen, aber: „Flirten macht glücklich und Spaß, wenn man es kann… und mit einer glücklichen Ausstrahlung wirkt man sehr viel anziehender!“

Ich konnte mich letztes Jahr selbst davon selbst überzeugen, wie ein solches Seminar aussieht, denn Nina Deißler lud mich zum Flirt Talk in Köln ein.

Kategorie: Singles

von

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist. Ich bin Kati und Ich blogge für Kissnapping über die Liebe und das Leben. Außerdem schreibe ich übers Reisen - meiner zweitgrößten Leidenschaft ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.