Singles
Schreibe einen Kommentar

Dating und Kochen gehört zusammen – Liebe geht durch den Magen

Dating und Kochen gehört zusammen - Liebe geht durch den Magen

Unsere Muttis und Omis haben es schon immer gewusst: Liebe geht durch den Magen. Standen diese jedoch noch selbst am Herd, sind es in der heutigen Zeit die Männer, die das Herz der Liebsten mit ihren Kochkünsten erobern wollen. Das fand die Online-Partneragentur eDarling in einer Umfrage unter mehr als 1.000 deutschen Singles heraus. Demnach kochen neun von zehn Männer für ihr Date. Bei den Frauen sind es fünf Prozent weniger.

Kochen für das Date

Es begann mit einem tollen Online-Flirt. Und jetzt steht nach einigen Telefonaten und einem Spaziergang im Park das erste Date in den eigenen vier Wänden an. Mehr als ein Drittel der Frauen (36 Prozent) geht laut eDarling davon aus, vom Gastgeber bekocht zu werden. Die Erwartung bei Männern liegt mit 39 Prozent ähnlich hoch. Geht es ans Eingemachte, bleibt jede zweite Frau (48 Prozent) bei einem Gericht, das sie auch im Schlaf fehlerfrei zubereiten kann. Risikoreicher sind da die Männer: Fast ein Drittel (27 Prozent) wagt sich für die Angebetete an neue Eigenkreationen. Wie 27 Prozent der Befragten angaben, sei fehlende Kocherfahrung der häufigste Grund, warum beim ersten Date zuhause nicht selbst gekocht wird. Ein weiteres Problem sehen 22 Prozent der Befragten im entstehenden Küchenchaos.

Ein gut bestückter Kühlschrank ist attraktiv

Knapp zwei Drittel der Deutschen (64 Prozent) machen sich vor einem Date Gedanken darüber, was im Kühlschrank liegen soll. Mit Tiefkühlpizza will dabei kaum jemand punkten – gerade mal ein Prozent der Männer zieht diese Variante in Betracht, aber keine Frau. Gilt für 23 Prozent der Frauen ein gut bestückter Kühlschrank ohnehin als Attraktivitätsmerkmal, darf woanders gerne gähnende Leere herrschen: im Mülleimer. Drei von vier Frauen (71 Prozent) stört es, wenn dieser überquillt. Abgelaufene Lebensmittel (64 Prozent) und schmutzige Küchengeräte (60 Prozent) werden von den Befragten als weitere No-Gos genannt.

Die Flasche Champagner darf nicht fehlen

Wenn es in der Küche heiß hergeht, darf ein wenig Abkühlung nicht fehlen: fast jede zweite Frau und jeder zweite Mann (47 und 46 Prozent) hat eine Flasche Champagner oder Weißwein im Kühlschrank kalt gestellt. Damit es nach dem Start in eine prickelnde Romanze kein böses Erwachen gibt, sorgen die Romeos vor: 51 Prozent der Männer halten die Basisausstattung für den nächsten Morgen wie Milch, Butter, Orangensaft, Marmelade und Aufbackbrötchen bereit. Mehr als die Hälfte der Männer geht demnach davon aus, dass ihr Date noch mindestens bis zum nächsten Morgen bleibt.

Es geht doch nichts über ein romantisches Frühstück im Bett oder was meint Ihr? ;-)

Kategorie: Singles

von

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist. Ich bin Kati und Ich blogge für Kissnapping über die Liebe und das Leben. Außerdem schreibe ich übers Reisen - meiner zweitgrößten Leidenschaft ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.