Dating
Schreibe einen Kommentar

Was wollen Frauen für einen Mann? Softie, Macho oder metrosexuell?

was wollen frauen für einen mann

Männer sind häufig ziemlich ratlos: Was wollen Frauen eigentlich? Kein Wunder, denn sie sind ziemlich widersprüchlich in ihren Vorstellungen vom idealen Mann.

Was wollen Frauen eigentlich?

Männlich soll der Traummann sein, aber auch sensibel. Gefühlvoll, aber kein Weichei. Selbstbewusst, aber nicht dominant. Er soll beruflich erfolgreich sein, aber dennoch immer Zeit für uns haben. Er soll ein Draufgänger sein und trotzdem eine feste Bindung wollen. Das Bild vom idealen Mann ist ein Widerspruch in sich. Aber es gibt einen Typ Mann, der dem Ganzen recht nahe kommt.



Der metrosexuelle Mann

Vor einiger Zeit tauchte ein neuer Männertyp auf – der metrosexuelle Mann. Dieser Mann lebt seine weibliche Seite aus, steht aber trotzdem auf Frauen. Ein bisschen schwul eben, aber nur ein bisschen. Was für ein Traum! Ein Mann, der sich  die Brust und den Intimbereich rasiert, sich einen Waschbrettbauch antrainiert und sich trotzdem mit seinen Kumpels beim Fußballgucken besäuft – mit Prosecco, nicht mit Bier wohlgemerkt. Ein Mann, der länger im Bad braucht als wir und neben uns im Nagelstudio sitzt – nicht zum Händchen halten, sondern zur Maniküre. Ein emanzipierter Mann, der modern und weltoffen ist – und bei dem die Männlichkeit irgendwie abhanden gekommen ist. Wollen wir Frauen sowas? Ich denke nicht. Wir Frauen wollen echte Kerle – nach wie vor.

Der Alpha-Softie

Nach dem metrosexuellen Mann kam der Alpha-Softie ins Spiel. Groß, gebildet und einkommensstark, gleichzeitig aber auch einfühlsam und engagiert in Kindererziehung sowie Haushalt. Der perfekte Mann ist also eine Mischung aus Familienmensch, Haushaltshilfe und beruflichem Durchstarter. Rein Evolutionstechnisch scheint das schier unmöglich zu sein: Athlet und lustig, Hausmann und erfolgreich im Job. Nee, das geht doch gar nicht. Der Alpha-Softie ist also ein Trugschluss und auch bei diesem Männertyp bleibt die Männlichkeit irgendwie auf der Strecke.

Der moderne Machismo

Last but not least gibt es den modernen Machismo – ein Typ Mann, den das Blog Schluss mit Luschig neu definiert hat. Dieser Mann soll sich auf seine Wurzeln besinnen: Rückgrat haben, um die eigenen Stärken und Schwächen wissen, Persönlichkeit entwickeln und diese auch zeigen, ohne zu protzen. Der moderne Machismo vereint Männer, die Frauen auf Händen tragen und sich kümmern, sich aber zu keiner Zeit einlullen lassen oder vor klaren Ansagen drücken. Er soll Männlichkeit zu 100 Prozent zulassen, sich aber unbedingt fortentwickeln. Er soll sich eMANNzipieren!

Tja, und was sagt uns das jetzt? Wir Frauen wollen wollen das unmögliche bei einem Mann. Aber wenn wir uns uns verlieben, ist es uns letztendlich egal, ob ein Mann metrosexuell, Macho oder Softie ist. Er muss einfach zu uns passen. Also ein kleiner Rat an euch Männer: Bleibt einfach so wie ihr seid, denn so seid ihr genau richtig 😉

Kategorie: Dating

von

Hi zusammen, ich bin Kati und Ich blogge für Kissnapping über Liebe und Dating. Für euch checke die neuesten Trends im Netz und teste Singlebörsen - natürlich völlig uneigennützig ;-)

Kommentar verfassen