Dating
Kommentare 1

Tinder Plus – Kosten und Zusatzfunktionen der Premium-Variante

Tinder Plus - Kosten und Zusatzfunktionen der Premium-Variante

Die Dating App Tinder ist normalerweise kostenlos, allerdings gibt es wie bei allen anderen Singlebörsen auch eine Premium-Variante. Diese nennt sich Tinder Plus und bietet zahlreiche Zusatzfunktionen, die in der Gratis-Version nicht verfügbar sind. Hier erhaltet ihr einen Überblick über Kosten und Vorteile von Tinder Plus.

Mehr Funktionen mit Tinder Plus

Tinder ist äußerst beliebt bei Singles. Die Dating App ist die erste Anlaufstelle für viele, die auf der Suche nach Flirts, einer Affäre oder der großen Liebe sind. Lange Zeit war Tinder komplett kostenlos, seit einiger Zeit gibt es mit Tinder Plus auch eine Premium-Variante mit weiteren Features. Diese Zusatzfunktionen sind nicht nur recht nützlich, sondern machen auch mehr Spaß. So gibt es beispielsweise einen Reisepass in alle Welt oder unbegrenzte Likes. Auch habt ihr die Möglichkeit, Werbung auszublenden. Neu ist auch die Rewind-Funktion, mit der ihr eure letzte Wischfunktion zurücknehmen könnt.



Tinder Boost

Mit dem Tinder Boost könnt ihr euer Tinder-Profil für 30 Minuten in die Pole Position katapultieren. Damit seid ihr für kurze Zeit das Top-Profil in eurer Umgebung. Ein Tinder Boost pro Woche ist bei Tinder Plus kostenlos. Möchtet ihr die Funktion häufiger nutzen, könnt ihr weiter Boosts kaufen. Ein Boost kostet 3,99 Euro, fünf Boots werden mit jeweils drei Euro pro Boost fällig und zehn Boost werden mit 2,50 Euro pro Stück berechnet. Die besten Ergebnisse beim Tinder Boost bekommt ihr, wenn ihr selbst aktiv seid und zum Zeitpunkt der Aktivierung nach links oder rechts wischt. Ihr bekommt auch tatsächlich mehr Matches mit dieser Funktion. Warum das so ist, weiß allein Tinder. In eurer Übersicht könnt ihr nachschauen, welche Matches auf den Tinder Boost zurückzuführen sind.

Steuere dein Profil

Mit dieser Funktion könnt ihr euer Alter oder eure Entfernung ausblenden. Ich habe mein Alter ausgeblendet, weil ich schon zu den älteren Semestern gehöre und ein bisschen gemogelt habe, um nicht aus dem Suchraster der anderen User zu fallen. Indem ich mein Alter ausblende, muss ich mich nicht rechtfertigen, warum ich bei der Altersangabe gelogen habe (was übrigens so gut wie alle tun). Ich habe allerdings das Gefühl, dass einige Nutzer es abschreckend finden, wenn sie das Alter von jemanden nicht sehen können und dass sie deswegen nicht liken. Ich persönlich finde die Funktion trotzdem sehr angenehm. Die Entfernung habe ich noch nie ausgeblendet. Hier sehe ich auch keinen Sinn, aber ich denke, das ist einfach Geschmackssache.

Reisepass in alle Welt

Hier kannst du dich weltweit nach Matches umsehen oder einfach die nächste größere Stadt in deinem Umkreis wählen. Ist demnächst eine Reise nach Madrid geplant, kannst du vorab schon mal ein paar Dates klar machen.

Nimm deine letzte Wischgeste zurück

Diese Funktion ist außerordentlich praktisch, denn im Eifer des Gefechts, rutscht einem schon manchmal ein Vorschlag durch. Statt sich zu ärgern, kann man einfach seine letzte Wischgeste zurücknehmen und sich das Profil noch einmal anschauen. Ihr glaubt nicht, wie oft ich dieses Feature schon verwendet habe.

Bestimme, wer dich sehen kann

Hier gibt es eine Standard-Funktion, mit der man bestimmten Leuten auf Tinder für individuelle Empfehlungen angezeigt wird. Alternativ kann man sich auch nur Personen anzeigen lassen, die man nach rechts gewischt hat. Das hat den Vorteil, dass man halbwegs anonym bleiben kann und nicht dem Chef, Arbeitskollegen oder Ex-Freund angezeigt wird.

Bestimme, wen du sehen kannst

Mit dieser Funktion kannst du festlegen, wen ihr auf Tinder sehen möchtest. Ausgewogene Empfehlungen ist die Standard-Einstellung. Hier werden die für dich relevantesten Personen angezeigt. Du kannst dir aber auch zuerst Personen anzeigen lassen, die kürzlich bei Tinder aktiv waren.

Unbegrenzte Likes

In der Gratis-Version von Tinder ist die Zahl der vorgeschlagenen Kontakte limitiert. Mit dieser Funktion könnt ihr so viel wischen wie ihr wollt und so viele Likes abgeben, wie ihr möchtet. Vorausgesetzt, es befinden sich genügend Personen in  eurem gewählten Suchraster.

Werbung ausblenden

Wie der Name schon sagt, kannst du mit dieser Funktion unliebsame Werbung ausblenden.

Hol dir extra Super-Likes

Du bekommst zusätzlich fünf Super-Likes pro Tag – angeblich für dreifache Chancen auf Matches. Ob es was bringt?

Kosten für Tinder Plus

Man munkelt, dass sich die Kosten für Tinder Plus nach dem Alter und Betriebssystem eines Nutzers richten. Demnach müssten User über 28 Jahre deutlich tiefer in die Tasche greifen als jüngere User. Auch soll zwischen männlichen und weiblichen Nutzern unterschieden werden. Es gibt verschiedene Abo-Modelle – je nachdem wie lange man Tinder Plus nutzen möchte, fällt ein entsprechend höheres oder niedrigeres Entgelt an. Ich habe für einen Premium-Monat 14,95 Euro bezahlt. Abgerechnet wird der Betrag beim iPhone über den App Store oder über den Google Play Store, wenn man ein Android-Handy besitzt. Wichtig: Ihr müsst daran denken, das Abo rechtzeitig  zu kündigen, sonst verlängert es sich automatisch.

Kategorie: Dating

von

Hi zusammen, ich bin Kati und Ich blogge für Kissnapping über Liebe und Dating. Für euch checke die neuesten Trends im Netz und teste Singlebörsen - natürlich völlig uneigennützig ;-)

1 Kommentare

  1. Pingback: Alles Wissenswerte zu den Premium-Features Tinder Plus und Tinder Gold

Kommentar verfassen