Alle Artikel mit dem Schlagwort: Singles

Der moderne Gentleman: So haben Männer mehr Erfolg beim Online-Dating

Sponsored Post: Moderner Gentleman – So haben Männer mehr Erfolg beim Online-Dating

Vor kurzem hat das Online-Dating-Portal LoveScout24 ein Siegel eingeführt, um die Kommunikation zwischen den Mitgliedern auf der Plattform zu fördern. Das Siegel zeichnet Männer aus, die besonders ehrlich, höflich und respektvoll in Bezug auf ihr Profil und der Kommunikation mit weiblichen Nutzern sind. Das Abzeichen ist aber gleichermaßen ein Zeichen für Frauen, um sie darauf hinzuweisen, dass es sich bei Usern mit dem Siegel um „moderne Gentlemen“ handelt, die respektvoll um die Gunst ihres Flirtpartners bemüht sind. Mehr Erfolg beim Online-Dating Lovescout24 hat mich dazu eingeladen, im Rahmen der Einführung des LoveScout24-Siegels einen Artikel über die Qualitäten des modernen Gentlemans zu verfassen und damit Männern zu zeigen, wie sie durch bestimmte Verhaltensweisen mehr Erfolg beim Online-Dating haben können. Zur Transparenz: LoveScout24 hat mir eine kostenlose Premium-Mitgliedschaft zur Verfügung gestellt, um die Singlebörse ausführlich testen zu können. Ihr könnt Euch jedoch sicher sein, dass Ihr hier trotzdem meine unabhängige, persönliche Meinung findet. Mit diesen Tipps punkten Männer Ihr kennt das sicherlich: Oft scheitert das Kennenlernen beim Online-Dating bereits bei der ersten Kontaktaufnahme – oder das Gespräch im Chat verläuft nach einiger Zeit einfach im …

Sponsored Post: Warum Badoo eine coole Alternative zu anderen Dating-Apps ist

Sponsored Post: Warum Badoo eine coole Alternative zu anderen Dating-Apps ist

Wenn man über Dating Apps spricht, denken die meisten Menschen in erster Linie an Lovoo oder Tinder. Vor allem Tinder ist ja aktuell in aller Munde. Kein Wunder, schließlich ist das Medienecho rund um die Smartphone-Anwendung enorm. Was viele jedoch nicht wissen. Nicht Tinder ist die weltweit größte Dating App, sondern die Plattform Badoo. Vor kurzem haben mich die Betreiber von Badoo dazu eingeladen, mir die Dating App mal etwas genauer anzuschauen. Wie mein Selbstversuch mit der Dating App verlaufen ist, berichte ich Euch hier. Zur Transparenz: Badoo hat mir die Super Powers freigeschaltet,  aber die App ist auch in der Freemium-Version erhältlich und kostenlos downloadbar.  Ihr könnt Euch dennoch sicher sein, dass Ihr hier trotzdem meine unabhängige, persönliche Meinung findet. Mitglieder auf Badoo Groß, größer, am größten. Badoo hat über 360 Millionen registrierter Nutzer weltweit. Jeden Tag kommen weitere 400.000 Neuanmeldungen hinzu. Satte 350 Millionen Nachrichten verschicken die User außerdem pro Tag. Doch trotz der großen User-Anzahl findet man bei Badoo seltsamerweise ganz andere Leute als in den üblichen Singlebörsen. Ihr kennt das ja sicherlich: …

Tinder Online: Jetzt könnt Ihr die Dating App auf dem PC nutzen

Tinder Online: Jetzt könnt Ihr die Dating App auch auf dem PC nutzen

Nur durch Zufall bin ich darauf gestoßen, dass man Tinder nicht nur mit dem Smartphone, sondern ab sofort auch mit dem Computer nutzen kann. Denn ich konnte mich auf dem Handy nicht mehr mit meiner Apple-ID anmelden und somit auch keine Apps mehr nutzen. Also habe ich ein bisschen recherchiert und festgestellt: Seit diesem Jahr gibt es mit Tinder Online auch eine Desktop-Version der Dating App. Das heißt: Von jetzt an könnt Ihr von jedem Browser aus wischen, auf jedem Gerät und überall auf der Welt. Das ist toll, denn bisher war die Dating App nur über iOS- oder Android-Apps zugänglich. Tinder Online auf dem Desktop Zunächst war der Zugang zu Tinder Online nur bestimmten Ländern wie Argentinien, Brasilien, Kolumbien, Indonesien, Italien, Mexico, den Philippinen und Schweden vorbehalten. Jetzt gibt es Tinder endlich auch in Deutschland offiziell im Browser. Das freut all diejenigen sicherlich, die kein großes Datenvolumen oder wenig Speicherplatz auf dem Handy haben. Und nicht nur das: Jetzt kann man Tinder auch heimlich am Arbeitsplatz oder der Uni nutzen. Gleiche Funktionen wie in der …

Entwicklung der Dating-Apps: Schwulen-App Grindr war Vorbild für Tinder

Die Evolution der Dating-Apps: Schwulen-App Grindr war Vorbild für Tinder

Singlebörsen im Internet waren gestern, heute bestimmt das Smartphone unser Liebesleben. Denn ortsbezogene Dienste in Verbindung mit sozialen Netzwerken haben eine neue Dimension der Partnersuche geschaffen. Mithilfe von  GPS wird auf dem Handy angezeigt, in wie vielen Metern Entfernung sich ein möglicher Partner aufhält. Dieser wird dann einfach kontaktiert und schon kann man sich näher kommen. Vorreiter war die Schwulen-App Grindr Was viele nicht wissen: Die Schwulen-Dating-App Grinder war ein Vorreiter bei den GPS-basierten Netzwerken. Schon vor Jahren ermöglichte die App das Erstellen von Dating-Profilen, das Schreiben von Nachrichten und natürlich auch den Austausch von Fotos. Ging man online, waren Dutzende Profile zu sehen. Ein Symbol zeigte an, wer gerade in der Nähe ist. Wenn man wollte, nahm man Kontakt mit anderen Nutzern auf. Man konnte Profile speichern oder auch blockieren – oder sich einfach mit demjenigen treffen und spontan Sex haben. Die Nutzung des Dienstes war schon immer kostenlos und ist es nach wie vor. Denn Grindr finanziert sich über Werbeanzeigen und Premium-Dienste, die gegen Gebühr erhältlich sind. Grindr plante Variante für Heteroes Kommt …

Sex-App auf Facebook - Bang with friends wird Down Dating

Sex mit Facebook-Freunden – Bang with friends wird Down Dating

Vor einiger Zeit machte die Dating App Bang with friends von sich Reden. Diese zeigte nämlich an, welche Facebook-Freunde Lust auf einen One-Night-Stand haben. Der Clou: Die Macher der Anwendung – drei junge Männer aus Kalifornien – versprechen Anonymität. Inzwischen heißt die App Down Dating und hat nicht nur ihren Namen, sondern auch ihre Funktionsweise verändert. Inzwischen kann man nicht nur mit seinen Facebook-Freunden in Kontakt treten, sondern es werden dem Nutzer auch alle möglichen Teilnehmer angezeigt, die sich in der Nähe befinden. Anmeldung bei Down Dating Nachdem ein Nutzer die App installiert und die nötigen Rechte für Basisinformationen, Freundesliste, Mail-Adresse und Beziehungsstatus vergeben hat, bekommt er bei Down Dating eine Auswahl der Facebook-Nutzern des anderen Geschlechts angezeigt. Nun muss der User die Personen markieren, mit denen er oder sie gerne Sex hätte. Davon erfahren die zunächst einmal nichts. Wählt eine dieser markierten Personen den Nutzer ebenfalls aus, erhalten beide Interessenten eine E-Mail. Einer heißen Nacht steht also nichts mehr im Wege. Alternative zu Tinder und Lovoo? Zum Start der App unter dem Namen Bang with friends schien …

Mobile Dating App: Alles Wissenswerte zu den Premium-Features Tinder Plus und Tinder Gold

Mobile Dating App: Alles Wissenswerte zu den Premium-Features Tinder Plus und Tinder Gold

Die mobile Dating App Tinder ist in den USA so erfolgreich, dass sie es auf den ersten Platz der umsatzstärksten Apps im Apple Store geschafft hat. Die Top-Platzierung erfolgte kurz nachdem die Entwickler ein kostenpflichtiges Abo-Modell namens Tinder Gold vorgestellt hatten. Auch hierzulande ist das Premium-Feature inzwischen verfügbar. Doch was kann das Upgrade – wir klären auf. Tinder Gold Bislang konnten die Tinder-Nutzer nicht sehen, wer sie mit „gefällt mir“ markiert hat. Nur bei gleichzeitigem Gefallen gab es ein Match und somit die Chance, seinem gegenüber zu schreiben. Mit Tinder Gold kann man jetzt schon vorab sehen, wer einen geliked hat. In einem Extra-Menü namens „Like“ lassen sich diese Personen separat verwalten oder die Profile anschauen. Es ist auch möglich, per Auto-Like alle potenziellen Matches auf einem Mal auszuwählen. Tinder Gold steht allerdings nur in der Premium-Version Tinder Plus zur Verfügung. In der kostenlosen Variante ist das Zusatz-Feature nicht erhältlich. Das Upgrade kostet 11 Euro im Monat zuzüglich der Kosten für Tinder Plus. Tinder Plus Mit der kostenpflichtigen Premium-Version Tinder Plus haben User diverse Zusatzfunktionen. So …

Online-Dating: Wo sind all die guten Männer und Frauen hin?

Online-Dating: Wo sind all die guten Männer und Frauen hin?

In der Regel beschweren sich ja meistens die Frauen darüber, dass in der Welt des Online-Datings nur Arschlöcher unterwegs sind. Auf Tinder & Co. schreibt gefühlt jede zweite Nutzerin in ihr Profil , dass sie keine One-Night-Stands oder Affären sucht. Echte Gentlemen scheinen hierzulande rar gesät zu sein. Doch anscheinend sind es die Damen selbst, die die guten Männer vergraulen und ihnen die Lust am Dating nehmen. Diesen Ansatz verfolgt ein aktueller Artikel in der DailyMail. Demnach sind es die Frauen, die geldgierig sind, schnellen Sex wollen und unangebrachte Forderungen stellen. Mit diesem Verhalten vertreiben sie die romantischen, bindungswilligen und sensiblen Männer aus den Singlebörsen, schreibt die Zeitung. Übrig würden nur die robusten und ruppigen Männer bleiben. Und hier schließt sich dann auch wieder der Kreis. Dates wie ein Bewerbungsgespräch Treffen wie ein Bewerbungsgespräch, Fragen nach dem Einkommen und Eifersucht auf Freundinnen aus dem Bekanntenkreis scheinen unter Frauen nicht unüblich zu sein. Auch den Mann nach ein paar Treffen direkt festnageln zu wollen oder zu bedrängen, ist unter den Damen eine weit verbreitete Kür. Hinzu …

So lernst du Männer und Frauen kennen

So lernst du Männer und Frauen kennen – ganz ohne Onlinedating

Wenn du schon eine Weile Onlinedating gemacht hast, wirst du wahrscheinlich bereits festgestellt haben, dass in Singlebörsen fast nur Freaks angemeldet sind. Männer und Frauen, die noch nicht bereit für eine Beziehung sind und nur eine lockere Affäre suchen. Dominante Herren, die auf der Suche nach einer devoten Sex-Sklavin sind. Fußfetischisten, Nylon-Strumpf-Liebhaber oder dermaßen Verzweifelte, die einen direkt wieder löschen, wenn man nicht innerhalb einer Stunde antwortet. Männer und Frauen kennenlernen Versteht mich nicht falsch: Sicherlich gibt es in Singlebörsen auch haufenweise Menschen, die normal und offen für eine neue Liebe sind. Viele Paare haben sich bereits über Tinder & Co. gefunden. Aber Dating-Plattformen sind leider auch eine Auffangbecken für gestrandete Existenzen. Zum Glück gibt es viele weitere Möglichkeiten, nette Männer und Frauen kennenzulernen – online und offline. Ein paar davon stelle ich dir hier vor. Raus aus der Komfortzone Denn mal ehrlich, wie viele neue Leute lernst du pro Jahr kennen? Wie viele Männer oder Frauen wären davon ein halbwegs passabler Partner? Also jemand, der dir optisch gefällt, dir sympathisch ist und zudem noch …

Alternative Dates – Das Besondere macht den Unterschied

Alternative Dates – Das Besondere macht den Unterschied

Dates sind immer etwas Aufregendes und Neues. Man will einen guten Eindruck hinterlassen und sein Gegenüber näher kennenlernen. Außerdem möchte man ausloten, ob und wie beide Personen zueinander passen. Dating-Formate wie Essen gehen und zusammen Filme schauen sind zwar klassisch und schön. Aber wie wäre es mit etwas anderem, etwas, das auch nach einem Date in Erinnerung bleibt und vielleicht sogar verbindet? Quasi alternative Dates. Neue Wege gehen Eine interessante Möglichkeit ist folgende: Ihr trefft Euch an einem Punkt in der Stadt und sucht dann gemeinsam eine Richtung aus, in die Ihr gehen wollt. Ist eure Entscheidung getroffen, dann schlagt ihr diese Richtung ein. Dieser Richtung folgt Ihr solange, bis Ihr nicht mehr könnt. So lernt Ihr die Stadt und Eure Umgebung auf neue Weise kennen. Am schönsten ist diese Art des Dates natürlich dann, wenn das Wetter mit spielt – obwohl natürlich auch ein Spaziergang im Regen auch romantisch sein kann. Egal, ob Regen oder Sonnenschein, wichtig ist bei diesem außergewöhnlichen Date ist die passende Schuhauswahl. Dementsprechend sollte vor dem Treffen besprochen werden, wie laufintensiv Eure …