Singles
Schreibe einen Kommentar

Single-Brauhaustour in Köln – Mit Amors Hilfe und ein paar Gläsern Kölsch

Single-Brauhaustour in Köln - Mit Amors Hilfe und ein paar Gläsern Kölsch

Bei der Single-Brauhaustour in Köln sollen die einsamen Herzen der Domstadt miteinander verkuppelt werden – mit Hilfe von reichlich Kölsch und einem Köbes als Amor.

Amor, das ist der Philipp. Der erfahrene Köbes hat es sich auf die Fahne geschrieben, die Kölner Singles miteinander zu verkuppeln – und damit ist er offenbar recht erfolgreich. Denn bei seiner Single-Brauhaustour sollen sich bereits unzählige Paare gefunden haben, sagt er. Sogar Ehen seien schon gestiftet und Kinder sollen gezeugt worden sein. Gute Gründe, um sich die Tour einmal genauer anzuschauen. Und so trudelten meine Freundin und ich um 20 Uhr am Treffpunkt der Truppe ein, der Eigelstein-Torburg.

Single-Brauhaustour

Dort angekommen trafen wir auf etwa 30 flirtwillige Singles – etwa gleich viele Männer wie Frauen. Es gibt Single-Brauhaustouren für verschiedene Altersgruppen: ab 30 Jahren, bis 40 Jahren und ab 40 Jahren. Unsere Truppe war die ab 30 Jahren. Im Kreis stehend wurde von Philipp zum Aufwärmen erst einmal eine Runde Schnaps spendiert. Während alle Teilnehmer an ihrem „Flimm“ nippten, musterten sie sich heimlich. Und siehe da, es gab Potenzial. Zumindest für mich war ein Typ dabei, der mir ziemlich gut gefiel. Ich ihm anscheinend auch, denn unsere Blicke trafen sich immer wieder. „Der Abend könnte spannend werden“, war mein erster Gedanke. Und so war es am Ende auch.

Erste Annäherungsversuche

Nach ein paar lockeren Sprüchen von Philipp, führte uns der Weg ins erste Brauhaus. Zunächst standen Männer und Frauen jeweils in kleinen Gruppen zusammen. Die üblichen Startschwierigkeiten zwischen den Geschlechtern halt. Doch nach ein paar Kölsch verloren die meisten Teilnehmer ihre Zurückhaltung und es wurde der Kontakt zum anderen Geschlecht gesucht. Auch mein Objekt der Begierde bahnte sich den Weg zu mir. Bingo. Es folgten lange Gespräche, gemütliche Raucher-Pausen und dezente Flirt-Versuche. Beim Wechsel zwischen den Brauhäusern fanden sich die ersten potenziellen Paare unterm Schirm zusammen. Dem Regen sei Dank. Und am Ende des Abends wurden fleißig Telefonnummern ausgetauscht. Bei zwei Teilnehmern hat sogar der Funke eingeschlagen. Sie machten sich irgendwann Händchen haltend aus dem Staub.

Vier Stunden für 29 Euro

Die Single-Brauhaustour kostet pro Person 29 Euro, über Groupon gibt’s noch mal einen ordentlichen Rabatt auf das Event. Dann werden sogar nur 9,90 Euro fällig. Der Gutschein ist drei Jahre gültig. Bei nicht Erscheinen trotz Anmeldung, verfällt er allerdings. Vier Stunden dauert die kleine Reise durch Kölns Gaststätten. Wer nach der Tour noch Lust hat, kann mit den anderen Teilnehmern anschließend tanzen gehen.

Mein Fazit

Die Tour ist eine lustige Abend-Beschäftigung, um mal wieder neue Leute kennen zu lernen. Man sollte jedoch nicht unbedingt erwarten, hier die große Liebe zu treffen, sondern einfach offen für nette Kontakte sein. Es ist reine Glückssache, ob man hier auch einen potenziellen Beziehungskandidaten findet. Laut Philipp stehen die Chancen dafür jedoch gut, DEN Partner bei seiner Single-Tour zu finden. Und dafür gibt er alles 😉

Kategorie: Singles

von

Hi zusammen, ich bin Kati und Ich blogge für Kissnapping über Liebe und Dating. Für euch checke die neuesten Trends im Netz und teste Singlebörsen - natürlich völlig uneigennützig ;-)

Kommentar verfassen