Singles
Kommentare 1

Protokoll einer Partynacht – im Bett mit einem Fremden

Protokoll einer Partynacht

Es ist Samstagnacht. Der Sekt fließt in Strömen, die Bässe dröhnen in meinem Kopf, ich tanze zum Beat und wache am nächsten Morgen neben einem Fremden auf. Hier ist das Protokoll (m)einer Partynacht – vom feucht-fröhlichen Start bis zum totalen Absturz.

20:00 Uhr

Tiküpi in den Ofen geschmissen, Sekt kalt gestellt und unter die Dusche gehüpft.

20:35 Uhr

Was riecht hier so komisch? F***! Angebrannte Tiküpi aus dem Ofen geholt. Mist, das Badezimmer ist überschwemmt.




21:04 Uhr

Nicht schwarze Reste der Tiküpi verdrückt, den Bademantel umgeschnallt und den Sekt in der Hand (oh shit, der ist noch warm).

21:22 Uhr

Bett voll mit Klamotten (verdammt, was zieh ich an?), Telefon ans Ohr geklemmt und abchecken, was die anderen anziehen. Habe mich dazu entschlossen, dasselbe wie immer zu tragen.

21:54 Uhr

Ich Schleudere mir etwas Farbe ins Gesicht, betrachte mich skeptisch im Spiegel und ziehe mich erneut um.

22:17 Uhr

Noch immer nicht zufrieden mit dem Ergebnis (aber, egal!!!), ich bestelle mir ein Taxi.

22:37 Uhr

Fahre bei meiner Freundin vor und wir plätten eine Flasche kalten Sekt. Hach, mir geht’s super.

23:42 Uhr

Wir erreichen den Club, checken die Lage, nix besonderes dabei – trotz der Flasche Sekt.

00:25 Uhr

Zwei Sekt später, wir tanzen durch den Laden. Doch nicht so schlecht das Publikum.

01:02 Uhr

Insgesamt vier  Sekt später. Ich rede mit irgendwelchen Leuten, Gesichter verschmelzen und verdoppeln sich allmählich.

02:32 Uhr

Ein Lachanfall folgt dem nächsten (wir haben keine Ahnung, worüber wir lachen).

4:32 Uhr

Feuchte, warme Lippen auf meiner Haut. Hände überall.

7:21 Uhr

Mein Kopf explodiert, ein Bein klemmt zwischen meinem. Ich kann nich schlafen, draußen wird es hell.

08:14 Uhr

Kurz eingenickt, Pelz im Mund, Kopf dreht sich. Bloß nicht so drehen,  dass er in meine Richtung atmet. Draußen ist es schon hell (was mache ich bloß hier???)

11: 30 Uhr

Wer zum Teufel ist das, der riecht komisch (oh F*** das bin ja ich!!!).

11:32 Uhr

Ich muss hier weg!!! Sachen schnappen, raus rennen, ziehe Schuhe und Jacke noch im Hausflur an, Taxi bestellen. Die Frage, wo es hinkommen soll, kann ich nicht beantworten.

11:45 Uhr

Schleppe mich in Partyklamotten durch eine Wohnsiedlung (kenn ich nicht), Bahnstation entdeckt, nichts wie nach Hause!

12:13 Uhr

Ich falle ins Bett, mit Make-Up, so müde. Egal…

19:35 Uhr

Tiküpi-Tiefkühlpizza in den Offen geschmissen, unter die Dusche gehüpft.

1 Kommentare

Kommentar verfassen