Dating
Schreibe einen Kommentar

Qualität statt Quantität – Mayze will Online-Dating hochwertiger machen

Mayze will Online-Dating hochwertiger machen

Die Dating-App Mayze sagt Fake-Profilen und Oben-Ohne-Bildern den Kampf an. Stattdessen setzt sie auf ein qualitativ Angebot für Singles, die sich gerne verlieben möchten und nicht nur ein Abenteuer suchen.



Dating-App Mayze

Jedes Profil wird vor seiner Freischaltung sorgfältig geprüft. Dafür hat das Team von Mayze ein paar Regeln aufgestellt: mindestens drei Fotos inklusive einem Porträtfoto und einem Ganzkörperfoto. Außerdem muss sichergestellt werden, dass die Nutzer auf ihren Fotos deutlich zu erkennen sind. Also Schluss mit Sonnenbrillen-Fotos und Gruppenbildern. Generell gilt: Je mehr Informationen man über sich preisgibt desto besser die Chancen freigeschaltet zu werden. Nach maximal drei Tagen bekommt Ihr Bescheid, ob Eure Bewerbung erfolgreich war. Anschließend könnt Ihr die App sieben Tage lang kostenlos nutzen.

Dating-App MayzeFokus auf die eigene Stadt

Einmal bei Mayze angemeldet, stehen Euch eine Vielzahl an Such-Kriterien zur Verfügung, beispielsweise in welcher Bar man Euch für After-Work-Drinks antreffen kann. Die Körpergröße ist außerdem eine Pflichtangabe. Ein Programm sorgt zudem dafür, dass nur Menschen mit ähnlichen Freizeit-Vorlieben einander vorgestellt werden. Darüber hinaus ist die App städtebasiert. Das bedeutet: Man trifft bei Mayze nicht auf One-Night-Stand-Anwärter und Touristen auf der Durchreise, sondern nur auf Menschen aus der eigenen Stadt. Damit es beim Match nicht nur bei einem unverbindlichen Flirt-Kontakt bleibt, will Mayze seine User außerdem auch offline zusammenzubringen. Deshalb erhalten die Community-Mitglieder Zugang zu exklusiven Events in ihrer Stadt.

Erst mal nur in München

Aktuell gibt es die Premium-Dating-App nur für User aus München, in Kürze sollen die Städte Hamburg und Berlin folgen. Nach der kostenlosen Probe-Mitgliedschaft werden monatliche Beiträge zwischen fünf und 20 Euro fällig. Damit soll sichergestellt werden, dass die Mitglieder die Suche nach einem Partner ernst nehmen und nicht nur auf oberflächliche Kontakte aus sind. Die Höhe der Mitgliedsbeiträge richtet sich nach dem Alter der Nutzer. Die Zielgruppe der App soll zwischen 25 und 35 Jahren liegen. Das Abo kann monatlich gekündigt werden. Mayze steht derzeit nur im App Store für iOS-Geräte zur Verfügung, eine Android-Version ist in Planung.

Kategorie: Dating

von

Hi zusammen, ich bin Kati und Ich blogge für Kissnapping über Liebe und Dating. Für euch checke die neuesten Trends im Netz und teste Singlebörsen – natürlich völlig uneigennützig ;-)

Kommentar verfassen