Emotionen
Kommentare 5

Seid ihr denn alle beziehungsunfähig? Männer, heute werde ich persönlich!

Sind Männer beziehungsunfähig?

Dieses Mal habe ich keine Studien über das merkwürdige Paarungsverhalten geschlechtsreifer Großstädter oder kuriose Datingtrends für euch. Heute muss ich mir mal etwas von der Seele schreiben. Ich weiß zwar noch gar nicht, wo ich anfange und wo es hinführt, aber ich wage mal einen Versuch, meine Gedanken in Worte zu fassen. Vermutlich werde ich es in Kürze bereuen, so offen zu sein, aber im Moment ist mir einfach danach.

Singlelady im Großstadtdschungel

Ich sitze gerade bei Starbucks und fühle mich ein bisschen wie Carrie Bradshaw. Singlelady mit Schreibambitionen im Großstadtdschungel. Hört sich nach Abenteuer an, nach aufregenden Dates und der Suche nach der großen Liebe à la Sex and the City. Fühlt sich aber leider nicht so an. Es ist Sonntagnachmittag und ich bin alleine. Statt mit meinem Partner etwas schönes zu unternehmen, sitze ich vor meinem Laptop und schreibe. Und ich habe den von allen alleinstehenden Frauen gefürchteten Singleblues. Ich fühle mich einsam. Ich bin müde von meinen (S)Experienten und den Männern, die sich auf nichts einlassen wollen. Männer, die beziehungsunfähig sind und daher immer einen Schritt vor und dann wieder drei Schritte zurück gehen. Männer, die unverbindlichen Sex anstelle von verbindlicher Nähe suchen. Ich würde mich gerade so gerne anlehnen an jemanden, der in diesem Moment einfach nur für mich da ist. Aber es ist niemand da. Ich bin allein.



Sex and the City? Fehlanzeige!

Carrie Bradshaw? Zum Totlachen! In Wirklichkeit ist mein letztes richtiges Date schon Monate her. Ich bin bei Tinder angemeldet, das gebe ich zu. Aber ein Date kommt bei mir einfach nicht zustande. Ich habe eine recht ansehnliche Anzahl an Matches, schreibe sporadisch mit ein paar Männern hin und her, aber ein Date? Fehlanzeige! Entweder verebben die Chats irgendwann oder die Männer fragen direkt nach einem erotischen Treffen. Aber ein richtiges Date mit Kaffee trinken, Spazieren gehen, langen Gesprächen und einer Option auf mehr habe ich schon ewig nicht mehr gehabt. Traurig, aber wahr!

Männer wollen Sex statt Dates

Beim Weggehen lerne ich natürlich auch Männer kennen. Die wollen aber entweder gleich knutschen oder direkt mit mir in die Kiste. Oder mich graben ausgerechnet die an, an denen ich kein Interesse habe, und quatschen mir dann ein blutiges Kotelett ans Ohr. Offenbar sende ich den falschen Männern Signale oder die falschen Männer stehen auf mich. Und dann gibt es auch noch Mr. „Ich kann mich auf nichts einlassen“. Wie Carrie Bradshaw habe ich auch einen Mr. Big in meinem Leben. Wenn wir uns sehen, sprühen die Funken und wir können die Finger nicht voneinander lassen. Wir verstehen uns gut, haben den gleichen Humor und die Anziehung zwischen uns ist unfassbar stark. Aber er will keine Beziehung mit mir. Warum kann ich mir einfach nicht erklären. Hey Leute, ich bin schlau, nett und unkompliziert. Ehrlich wahr, Mann!

Sind Männer alle beziehungsunfähig?

Was ist nur los mit euch Typen? Haben euch die Mädels zu oft das Herz gebrochen, dass ihr so wahnsinnig große Angst habt, euch auf etwas Neues einzulassen? Oder ist die Auswahl an Singlefrauen einfach zu groß und ihr wollt euch nicht festlegen? Was muss eine Frau denn haben, damit ihr euch in sie verliebt? Ich würde euch Männer so gerne verstehen, aber ich bin vermutlich Lichtjahre davon entfernt, es jemals zu tun. Wollt ihr tatsächlich immer nur jagen, wie CarrieW es in Ihrer Freitagskolumne schreibt? Gestern in der Bar meinte ein Typ, nur pubertäre Jungs wollen noch jagen und ich sei verkorkst, wenn ich das tatsächlich glauben würde. Naja, dann bin ich wohl verkorkst. Meine Erfahrungen und die meiner Freundinnen sagen mir etwas anderes. Einfach und unkompliziert wollen die meisten Männer es anscheinend nicht.

So viele tolle Singlefrauen

Apropos Freundinnen. Ich habe so wahnsinnig tolle Freundinnen. Attraktive, humorvolle und hinreißende Frauen, die einfach keinen Mann finden. Oder die ständig auf Männer treffen, die beziehungsunfähig sind. Wie kann das denn sein? Was läuft hier eigentlich verkehrt in unserer Welt? Meine Freundin Sarah lernte vor kurzem einen charmanten Holländer kennen, der den ganzen Abend wild mit ihr flirtete und ihr am Ende des Abends seine Nummer gab. Als sie sich dann am nächsten Tag bei ihm meldete, blockierte er sie bei WhatsApp. Vanessa wurde letzte Woche von einem Typen angebaggert, der einen Ehering trug. Und Julia hat ihr Herz an einen Mann verloren, der zwar total in sie verliebt ist, aber keine Beziehung will. Muss man das verstehen?

Wo sind die guten Männer?

So langsam habe ich ich echt die Schnauze voll von euch Männern! Ich habe immer meine Fahne für das starke Geschlecht hochgehalten. Ich habe an euch geglaubt und euch vor meinen Freundinnen verteidigt, wenn diese mal wieder über die ganzen Arschlöcher geschimpft haben. Aber vielleicht habe ich mich doch in euch getäuscht und ein Großteil der Männer ist tatsächlich beziehungsunfähig. Bitte beweist mir das Gegenteil und zeigt mir, dass es noch tolle, nette und normale Männer gibt. Denn so langsam verliere ich den Glauben an euch und die Liebe. Das wollt ihr doch nicht zulassen, oder?

Kategorie: Emotionen

von

Hi zusammen, ich bin Kati und Ich blogge für Kissnapping über Liebe und Dating. Für euch checke die neuesten Trends im Netz und teste Singlebörsen - natürlich völlig uneigennützig ;-)

5 Kommentare

  1. Das Gleiche kann ich von der Frauenwelt behaupten. Nur oberflächlich wochenlang interessiert sein und wenn man was Ernstes mit Zukunft haben möchte, sich ohne ein Wort was nicht passt aus dem Leben des Mannes verpissen, weiter suchen. Ein Mann mit ernsten Absichten und Sinn für Familie wird doch gar nicht mehr für voll genommen. Das sind dann Weicheier.

Kommentar verfassen