Freundschaft
Schreibe einen Kommentar

Euer bester Freund – heimlich verliebt, aber immer zur Stelle

Euer bester Freund - heimlich verliebt, aber immer zur Stelle

Habt Ihr auch einen besten Freund, der für Euch Ikea-Schränke aufbaut und mit Kinokarten für eine romantische Liebesschnulze vor der Tür steht. Einer, bei dem Ihr euch ausheulen könnte, wenn das Leben mal wieder so richtig kacke ist oder euer Traummann nichts von euch will? Der euch tröstend in den Arm nimmt, mit dem aber nichts sexuelles läuft. Ein Freund, der nichts fürs Bett und noch weniger etwas für eine Beziehung ist – oder umgekehrt? Dann könnt ihr hier getrost weiterlesen…



Bester Freund

In der Porno-Industrie bezeichnete man einen solchen Typen als „Fluffer“. Diese gehörten früher fast immer zur Filmcrew und halfen den männlichen Darstellern bei einem Durchhänger. Denn viele hatten Probleme, bei den sich ständig wiederholenden Filmszenen zum richtigen Zeitpunkt eine Erektion zu bekommen. Der Fluffer tat hier gute Dienste.



Euer bester Freund ist für euch da

Euer bester Freund ist nichts anderes, behaupte ich mal. Ein Typ, der für euch während einer Durststrecke da ist. Also in Zeiten, in denen ihr keinen Freund habt – mit dem einzigen Unterschied, dass er euch nicht sexuell stimuliert, er es aber wahrscheinlich gerne tun würde. Der beste Freund gibt sich damit zufrieden, nicht bei Euch landen zu können, obwohl er heimlich und hoffnungslos in Euch verliebt ist.

Einer von den netten Jungs

So sind die netten Jungs nun mal. Es sind die, die es gut mit euch meinen, die ihr aber nie im Leben heiraten werdet.  Böse Zungen würden sie vielleicht auch als Luschen bezeichnen. Aber das sind sie nicht. Die netten Jungs helfen uns, Männer besser zu verstehen. Und sie beweisen uns, dass nicht alle Typen Arschlöcher sind. Ein bester Freund baut unser angeschlagenes Ego nach einem gescheiterten Beziehungsversuch auf und erklärt uns die männliche Sichtweise. Er ist so etwas wie eine flauschige Wolldecke, in die wir uns einkuscheln können, oder ein ein paar Gläser Wein, die uns genüsslich einlullen.

Geben und Nehmen

Bei allem was der beste Freund für uns tut, sollten wir auch ihn nicht vergessen. Auch eine kuschelige Decke sollte ab und zu mit Weichspüler gewaschen werden, damit sie flauschig bleibt. Auch ist es nicht nett, den besten Freund auszunutzen, indem man ihm falsche Hoffnungen macht. Klare Fronten sind das A und O einer Freundschaft zwischen Männern und Frauen. Und da Freundschaft nicht nur auf Nehmen, sondern auch auf Geben beruht, sollten wir auch ein Ohr für seine Probleme haben. Denn: Es gehört sich, dass ihr fair zu dem Mann seid, der immer für euch da ist. Auch wenn Ihr seine Gefühle nicht erwidern könnt.

Kategorie: Freundschaft

von

Trägt ihr Herz auf der Zunge und plaudert gerne mal aus dem Nähkästchen - vor allem über ihre Dates oder Männergeschichten.

Kommentar verfassen